Starke ECV-Präsenz auf der Kreissitzung 2020

Ein Beitrag der Kreisverwaltung Mainz-Bingen

Der ECV ist jedes Jahr mit einer großen Gruppe auf der Binger Kreissitzung vertreten.
Dieses Jahr aber war unsere Präsenz so stark und vielfältig, dass man ohne Übertreibung behaupten kann, dass wir die Kreisfastnacht spürbar mit getragen und mit gestaltet haben.

20200204 Landkreisorden an UdoKleemann

Da ist zuerst die Zahl der kostümierten Teilnehmer zu betonen, die über die Hälfte des Landkreis-Sonderbusses nach Bingen besetzen und an zwei Tischen das närrische Bild beherrschen. Eine seit Jahren gepflegte schöne ECV-Tradition und inzwischen fester Termin in unserer Kampagne.

Und dann der ECV im Programm – dieses Jahr sogar mit zwei Beiträgen vertreten, direkt hintereinander, sodass der Ausklang der 1. Halbzeit ganz vom ECV bestimmt war. Zuerst glänzte Reni Beck in der Rubrik Kokolores als smart Omi 2.0 mit drei mitreißenden Liedern im Gepäck. Gleich nach ihr unsere Schnorressänger, die den Saal in bewährter Manier mit ihrem schmissiger Potpourri „Die Schnorres beim Arzt“ genauso wie Reni zu Standing Ovations trieben.

Etwas ganz Besonderes fand beim Ordensempfang statt, zu dem Landrätin Dorothea Schäfer stets vor Beginn der Sitzung geladene Gäste bittet: Udo Kleemann wurde der Ehrenorden des Landkreises Mainz-Bingen verliehen; eine Auszeichnung, die nur wenigen Fastnachtern im Kreis zu Teil wird. In ihrer ausführlichen Laudatio würdigte Schäfer u. a. Udos 49 Jahre als ECV-Aktiver in vielfältigsten Rollen sowie seine 33jährige Präsidentschaft, in der er den ECV zu einem weit über die Region hinaus bekannten, aber bodenständig gebliebenen Fastnachtsverein geführt hat.

Th. Hi.

Hier geht es zu dem original Bericht der Kreisverwaltung Mainz-Bingen.

Kurzweilige Ordensmatinee des ECV

20200112 ECV Ordensmatinee 20

Der ECV startete am 12.01.2020 mit seiner traditionellen Ordensmatinee im Weingut Hamm in die Kampagne 2020. Präsident Udo Kleemann begrüßte die Komiteeter*innen, die gut gelaunt und zahlreich erschienen waren.

Die Ordensmatinee wird traditionell dazu genutzt, verdiente Aktive in das Komitee zu berufen: Christoph Sinock, Marco Jakob und Mike Kollas werden somit ab sofort das Komitee verstärken.

Desweiteren wurden viele Mitglieder für ihre lange Treue zum ECV geehrt: Thomas Müller, Hans-Joachim Hermann, Jeannette Moldenhauer-Hermann, Hans und Heidi Braun, Jana Kornow, Jürgen, Uta, Christian und Max Steiner für 25 Mitgliedschaft. Eine besondere Ehrung erfuhr Hans Geiss für 60 Jahre Mitgliedschaft im ECV.

Für das närrische Rahmenprogramm sorgten Rainer Kleemann, Reiner Humme, die Elsheimer Schnorressänger und Dr. Thomas Hintsch, der anschließend für seine jahrelange Pressearbeit für den ECV geehrt wurde.

Zum Schluss wurde der mit Spannung erwartete neue Orden (Entwurf: Jochen Eppelmann) vom Sitzungspräsidenten Michael Schuler mit einigen wohl gesetzten Versen vorstellt.

Der ECV ist für die kommende närrische Zeit gut gerüstet. Wer sich davon überzeugen will: es gibt noch einige Restkarten für die Sitzungen unter Kartenverkauf.

Fastnachtseröffnung des ECV mit himmlischen Ratschlägen

Die Fastnachtseröffnung des Elsheimer Carneval Vereins am 16.11.2019 stand nochmal im Zeichen des 50jährigen Jubiläums von Stadecken-Elsheim. Daher wurde ein Bühnenstück „Die himmlischen Ratschläge für Stadecken-Elsheim“ (Verfasser: Klaus Dietrich) aufgeführt. Durch die vielen Feierlichkeiten haben die Stadecken-Elsheimer den Blick für das normale Leben verloren, was bereits dem Allerhöchsten (Stimme aus dem Off: Ernst-Walter Rohmann) aufgefallen ist. Daraufhin haben Petrus (Udo Kleemann) und der Erzengel Michael (Michael Schuler) eine Kommission zur Erstellung der himmlischen Ratschläge aus original Stadeckern (Gerd Degreif und Rainer Schick) und original Elsheimern (Peter Schwerdt und Klaus Dietrich) gebildet. Die Kommissionsmitglieder waren aber eher dem guten Rheinhessenwein zugeneigt als der Arbeit. Erschwert wurde die Arbeit der Kommission ferner durch ein Übernahmeangebot der Chinesen durch Miss Darling (Carolin Hausherr) und der Absicht von Donald Trump (Michael Paschke) eine Mauer zwischen Stadecken und Elsheim zu errichten. Des Weiteren musste der Vorschlag von Boris Johnson (Rainer Kleemann) für einen St-Exit bzw E-xit ausführlich diskutiert werden. Letztlich konnte eine Trennung der beiden Ortsteile verhindert werden und die beiden Meinungsforscher des HDI (Elias Hofmann und Christian Steiner) lieferten die himmlischen Ratschläge für das weitere Bestehen von Stadecken-Elsheim.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.