orden2019 1024ECV-Orden spricht aus dem Off

Anlässlich der Ordensmatinee des Elsheimer Carneval Vereins trat das Ideenpotential des ECV einmal mehr deutlich zu Tage. So war der Orden selbst auf vielfältige Weise stets präsent.

Eila Witt und ihre kurzfristig eingesprungene Tochter Julia präsentierten mit Text von Andrea Kreutz auf die Melodie von „The Rose“ einfühlsam ihr Loblied auf den Karnevals-Orden. Rainer Kleemann sorgte mit der Premiere seines Zollturmliedes, an dem er die 20190113 Ordensmatinee 411.000 Jungfrauen schmerzlich vermisste, und dem Krebbellied für viele Lacher. Im Auftrag des Jahrgangs 1932 übergab er eine großzügige Spende für die Jugendarbeit des ECV. In seiner Traditionsfigur als Orden traf Thomas Hintsch den politischen Nerv und reflektierte Aktuelles aus dem Ort.

Der von Jochen Eppelmann prächtig gestaltete Kampagnen-Orden 2019 kam schließlich selbst zu Wort, als er von Sitzungspräsident Michael Schuler, der durch die Matinee führte, und (aus dem Off) von Ulf Weyer mit hintergründigem Humor vorgestellt wurde bzw. sich selbst vorstellte.

Im Mittelpunkt des gelungenen Motivs steht das 50jährige Jubiläum der Zusammenlegung von Stadecken und Elsheim.

Besonders erfreuliche Anlässe zur Ehrung gab es aus dem Kreis der Mitglieder: Bruno, Loretta und Marco Jakob für 25jährige und Klaus Degreif sogar für 50jährige(!) Mitgliedschaft. Dabei verwies der 2. Vorsitzende Günter Laufersweiler neben deren Vereinstreue besonders auf das vielfältige aktive Wirken und Mitarbeiten der Geehrten.

Karten für die ECV-Sitzungen am 02. und 03.03. gibt es unter www.elsheimercv.de oder Telefon (0 61 30) 94 52 49.

Zu den Fotos bitte auf Weiterlesen klicken.

 

Fotos: Sandra Schuler

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok